- Erweiterte Suche
Mein Warenkorb
Artikelanzahl:
0
Zwischensumme:
€ 0,00
Warenkorb Zur Kasse
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News
Unser Sortiment
Navigation
Kalender
<< November 2021 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
> 1 2 3 4 5 6 7
> 8 9 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30  1  2  3  4  5

AB SOFORT ZU KAUFEN „Das Bundwerk“ 2021


„Das Bundwerk“ Jahrgang 2021
Band 36

224 Seiten mit 23 Beiträgen

Hier zu Kaufen:
 
Preis: 13,- Euro




Bundwerk Präsentation in Ostermiething

 

Nach einer mehr als zweijährigen Coronapause konnte endlich wieder das neueste „Bundwerk“ (Band 36) des Innviertler Kulturkreises im KultOs Ostermiething vorgestellt werden. Die Redakteure Johann Welles (Gestalter der ausgezeichneten Powerpoint) und Karl Martin Maier stellten die verschiedenen Beiträge vor, die auf 221 Seiten von 21 Autoren unentgeltlich verfasst wurden.

Dabei werden germanische Helden und Götter in der Domkrypta zu Freising vorgestellt, Irrtümer und Mythen zur Geschichte der Kirche von Kirchberg bei Mattighofen untersucht und über die Eisenbahngeschichte des Bahnhofes Friedburg berichtet. Bruder Theophils Missionsgeschichte in der Mandschurei (Michael Ruderstaller aus Ostermiething) wird ebenso in Erinnerung gebracht wie Innviertler unter den Kreuzfahrern, Pöschlianer in unserer Gegend oder die Täuferbewegung in der Reformation. Zwei Kriminalfälle anfangs des 19. Jahrhunderts in Mattsee und in Tarsdorf, der Getreidediebstahl einiger kurfürstlicher Zehentstädel Drescher und  der Selbstmord eines Reichsratsabgeordneten aus Pfaffstätt sind in spannenden Artikeln zu lesen. Die große Hochzeit des Grafen von Ortenburg im Schloss Mattighofen findet unser Interesse. Die Geschichte des Weilhartsforstes, die Anfänge des Treiberhofes in Geretsberg (dem schon 2020 die Plakette „Bleibende Werte des Innviertels“ vom IKK zuerkannt wurde) und die 900jährige Entwicklung des Ortes Geretsberg werden beleuchtet. Wunderschöne Bilder von Akanthusaltären und von der Kirche in Vöcklamarkt sind zu finden, ebenso wird das bedeutende Haus am Fischbrunnen in Braunau beschrieben. Wir erfahren, wer die Helden von Trimmelkam waren und was unter dem Mehrbecker Vierziger zu verstehen ist. Ein bayrischer Heimatforscher entführt uns zum Julbacher Burgstall. Die Rettung der schwer baufälligen Haselbacher St. Valentinskirche wird in einer umfangreichen Bild- und Textdokumentation vorgestellt. Schließlich erinnert der Nachruf an Dr. Johann Dorner an ein wichtiges Mitglied unserer Kulturarbeit, der immer wieder die wichtige Verbindung des Innviertels zu Burghausen hervorhob.

Wir wünschen allen Lesern viel Vergnügen mit diesen interessanten Beiträgen.

 

Michael Stabauer Obmann des IKK



 

Geschrieben von: Robert am 29.06.2021

 

 

 Einloggen
Wir versenden mit
Wir akzeptieren
Newsletter
E-Mail

Format
Statistik







*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Webshop by -IKK-:SHOP 1.00 © -IKK-® | Impressum